windsurfshop windsurf shop windsurf-shop  surfshop windsurfen lernen Point-7 Windsurfsegel
windsurfshop windsurf shop windsurf-shop  surfshop windsurfen lernen Point-7 Windsurfsegel
windsurfshop windsurf shop windsurf-shop  surfshop windsurfen lernen Point-7 Windsurfsegel

Point 7

Point 7 AC-K 2022

Angebotspreis€729,00

🟢 Sofort Lieferbar.
🔵 Lieferzeit i.d.R. 5-10 Werktage.
🟡 Vorbestellbar.

Größe:

Größe

Menge:

Wir präsentieren das Point 7 AC-K 2022.

Ein Kommentar aus der Wind Lounge:

Das AC-K ist schon seit vielen Jahren bekannt als das womöglich schnellste Windsurf Freeracesegel auf dem Markt. Es erinnert stark an ein Slalomsegel (3 Camber wie das AC-One), punktet aber bei Freeracern insbesondere durch die schmalere Masttasche. Das nimmt etwas Power aus dem Segel und lässt zu, dass man auch mal eine Runde „entspannt“ fahren kann. Dieses Freerace Segel hat einen ganz klaren Fokus: möglichst wenig Performance-Unterschiede zu einem Slalomsegel aufzuweisen. Beim Speed funktioniert das nahezu zu 100%. In der Halse fährt sich das Segel sogar einfacher als ein Slalomsegel, dank der kürzeren Masttasche. Allerdings ist das physische Handling durch die hohe Performance auch anspruchsvoller. Während andere Marken auf maximale Ausgewogenheit setzen, setzt Point 7 auf maximalen Speed. Das Segel ist der perfekte Partner für jeden Windsurfer, dem ein vollwertiges Slalomsegel zu heftig ist, aber immer noch Vollgas geben möchte. Hier ist das AC-K quasi unangefochtene Nummer Eins. Die Preis-Leistung des Segels ist sehr gut. Viel Spaß beim weiteren Stöbern und der Produktbeschreibung von Point 7.

- Dein Wind Lounge Team -
 

 

Das „Super Naked“ unter den Racesegeln.

Die schlanke Zwillingsschwester des AC-1. 

Ein echtes Rennsegel für jedes Level.

Es geht einfach nichts über Geschwindigkeit.

Macht hochgradig süchtig.

20% kleinere Mastasche als das AC-One.

Total easy rotierendes 3-Camber-Setup.

Viel Power im unteren Windbereich um früh richtig schön ins Gleiten zu kommen.

High-Speed-Kraftpaket, das einfach zu handhaben ist.

Fühlt sich unfassbar leicht in den Händen an.

Unglaublich schnelles und leicht zu handelndes Segel.

Leichtes Gefühl über dem Brett und Wasser.

 
Entwickelt für:  
diejenigen, die auf der Suche nach einem einfacheren Racesegel mit Cambern sind, das weniger Leistungsausreißer produziert und vor allem einfacher zu handhaben ist. Weniger Gewicht im vorderen Bereich des Segels, um der Segelleistung mit weniger vom Fahrer aufzuwendenden Energie zu begegnen. Und natürlich war ein zentrales Entwicklungsziel leichter wasserzustarten und easier zu halsen. Du kannst endlich Top-Geschwindigkeit und Power für Stunden auf dem Wasser genießen, ohne die Energie aufzuwenden, die ein reinrassiges Rennsegel erfordert.
 
Materialien 

5mil Anti UV- X-ply Basispanel zum Schutz vor Unfällen. Alle unsere Ply, X-ply und Scrims Monofilms werden in den USA produziert.

Anti-UV transparentes graues Fenster für ein 100%iges Anti UV-Monofilm Segel.

X-ply Masttasche für schnellen Reflex und feste Stabilität.

Im unteren Bereich hat das AC-K Pro eine breite Dacron Masttasche für extra Power und Komfort. Die Masttasche ist aber nicht so breit wie beim AC-One. 3 Camber für maximalen Antrieb.

4mil Anti UV X-Ply Laminat für hohe Reaktivität.

X-ply alternierende Lattentaschen für leichteres Gewicht und Reflex. 7 röhrenförmige Latten, die das pure Slalomprofil des Segels ergänzen. Jede Latte entspricht exakt dem Set Up unseres AC-One Racesegels.

 
Segelflächen:
Die Masttasche am Vorliek ist mittelgroß mit einem flachen Profil und enthält ein super soft rotierendes 3-Camber-Setup, das Dich ein leichtes Gefühl erleben lässt.
 Die einfache Camberrotation ermöglicht ein perfektes schnelles Jibing, ohne Energie und Power zu verlieren.
 Der tatsächliche Kraftaufwand für den Fahrer ist im Vergleich zum AC-One geringer, so dass weniger technischer Input und ein reduzierter Energieaufwand es ermöglichen, Deine Race Sessions zu verlängern.
Das Winglet am Top sorgt für den close the gap Effekt. (Ein „Winglet“ ist ein speziell geformter Segelrand im Segeltopp, der den Luftwiderstand reduziert, wodurch sich das Segel stabilisiert und schneller wird. “Close the gap“ beseitigt den Druckunterschied zweier aneinander grenzender Sphären und reduziert die Luftverwirbelungen zwischen ihnen. Und das führt zu mehr Speed und mehr Kontrolle)
 Ausgeprägter Venturi-Effekt durch das typische Point-7 Loose Leach für höhere Geschwindigkeiten beim Downwindheizen. (Der Venturi-Effekt beschreibt, dass die Luft auf der durch Loose Leach mehr gewölbten Seite des Segels eine höhere Geschwindigkeit und gem. der Bernoulli-Gleichung auch einen geringeren Druck hat. In Folge entsteht ein Sog, bzw. eine Kraft in Richtung der Wölbung des Segels, die den Windsurfer zieht und ihm mehr Speedpower zur Verfügung stellt).
 Das Segel passt seine Kraft dank des S-Shapings automatisch selbst an, entlang der gesamten mittleren und oberen Achterlieksöffnung, um den Venturi Effekt im Segel je nach Windbedingungen zu erhöhen oder zu verringern.
 Eine Schothornöse, die dafür sorgt, dass das Verhalten des S-Shapes und der Achterliekspannung von der Gabelbaumspannung und dort von genau der richtigen Stelle im Schothorn gesteuert wird.
 
Sein Charakter:
Nimm´ alle Vorteile eines reinen Wettkampf-Slalomsegels, reduziere die Größe seiner Masttasche und flache ein wenig das Profil ab. Das ist das AC-K PRO. Das Segel hat eine mittelgroße Masttasche und ein total easy rotierendes 3-Camber-Setup kombiniert mit viel Power von unten raus, damit man echt früh ins Gleiten kommt. Das AC-K PRO ist ein High-Speed-Kraftpaket, das einfach zu handhaben ist und unfassbar leicht in den Händen liegt. Das Board fliegt konstant angepowert übers Wasser und das Segel liefert dabei Topspeed bei bestmöglicher Kontrolle. Das AC-K PRO ist ein unglaublich schnelles Segel, das selbst einem nervösen Fahrer blitzschnell die gewünschte Leistung liefert. Das AC-K PRO bringt in allen Bedingungen und zu jeder Zeit pure Leistung aufs Brett, vom frühen Gleiten bis hin zu absoluten Starkwindbedingungen. Echt schnell zu heizen war noch nie so einfach! Wenn der Druck im Segel zunimmt lock´ Dich ein, knall´ das Segel dicht und lass´ die Magie geschehen. Das Segel fühlt sich total leicht an und gibt unmittelbar Feedback in Deine Hände. Es ist in sich komplett ausbalanciert und fordert wenig technischen Input und Energieaufwand vom Piloten, so dass jeder seine Race Sessions deutlich länger genießen kann. Je schneller Du dahin bretterst desto leichter ist das Handling des AC-K PRO, was gerade auch bei Manövern spürbar wird, wodurch Du sowohl auf der Geraden als auch in der Halse automatisch schneller wirst.
 
Auf dem Wasser:
Beim AC-K PRO geht es nicht ums Freeriden. Es geht um nichts geringeres als pure Beschleunigung und ultimative Geschwindigkeit bei bestmöglicher Kontrolle. Das passiert, sobald Du die Lücke zwischen dem Unterliek des AC-K PRO und dem Boarddeck schließt. Dann schaltet das Segel seinen Turbo ein und beschleunigt immer weiter, ohne dass Du groß mit den Armen ziehen oder irgendwie arbeiten musst. Bleib einfach entspannt in Deiner eingelockten Körperhaltung mit Deinem Körperschwerpunkt direkt inmitten des ausgewogenen Segelprofils. Das fühlt sich auch bei der Segelrotation so geil an, dass Du immer schnellere perfekte Jibes ins Wasser zirkelst, ohne groß Energie und Kraft aufzuwenden. Wenn der Wind anzieht wirkt das Segel noch leichter, macht noch mehr Spaß und verlangt nicht so schnell auf ein kleineres Segel umzusteigen.
 
Entwickelt und entworfen vom:
Point-7 Black Team. Ein Team von professionellen Windsurfern und Designern, die sich durch die Gestaltung der siegreichen PWA-Titel-Segel in Slalom, Wave und Freestyle bewiesen haben.
 
Entwicklungsziel:
Ein echtes Racesegel zu bauen, das es dem Fahrer ermöglicht mehr Energie zu sparen und mehr Stunden auf dem Wasser zu verbringen. Ein reinrassiges Racesegel hat eine Urkraft, die nur von schweren PWA-Fahrern benötigt wird, um mit viel Antrieb aus einer Halse heraus zu beschleunigen, oder für ultimative Downwind-Kurse auf einigen radikalen PWA-Rennstrecken. Das AC-K Pro ist hingegen ein pures Racesegel mit einem eingebauten Spaßfaktor, ohne in die Kategorie der 3 oder 2 Cambersegel fürs Freeracing zu gehören.
 
Das Aufriggen:
Beim AC-K PRO wird der Mast über die Camber in die Masttasche eingesteckt. Nachdem das Vorliek bis etwa 15 cm vor der endgültigen Vorliekspannung angezogen wurde, kannst Du entweder das Schothorn über den Gabelbaum etwas anziehen und dann die Camber vor dem endgültigen Durchsetzen des Vorlieks anklappen, oder Du klappst die Camber mit der richtigen Technik an, ziehst dann den Vorliekspanner endgültig an und befestigst das Schothorn an der Gabel zum Schluss. Weitere Anleitungen und Videos findest Du im Support-Bereich auf unserer Website. Etwas Spielen mit der Schothornspannung (Outhaul) erhöht die Leistung (weniger Spannung) oder erhöht die Kontrolle (mehr Spannung). Bringe Spannung in die beiden unteren und in die oberste Latte des Segels, aber spanne die anderen Latten nur so weit, dass die Falten gerade so entfernt werden, ohne zu viel Spannung in die Latten zu geben.


5.5 6.2 7.1 7.8 8.5 9.1
Luff 425 441
465
500 523
523
Mast 400
400
430
460 490
490
Base 26
42
36
42
34
34
Boom 182
190
194
212
230
240
Battens 7 7
7
7
7
7
Camber 3 3
3 3 3 3
Mast RDM K87/K97 RDM K87/K97 SDM K80/K100 SDM K80/K100 SDM K80/K100 SDM K80/K100
Gewicht 5.0 kg
5.1 kg 5.5 kg 5.7 kg 5.9 kg 6.1 kg

Du hast Fragen zu diesem Artikel?

Dann melde Dich doch gerne bei unserem Point 7 Experten Nils, und erhalte eine kostenlose Produktberatung.

Das könnte Dich auch interessieren:

versandkostenfrei ab 50€

Wir versenden ab einem Warenwert von 50€ kostenfrei. International versenden wir ab 100€ Kostenfrei.